Kontakt

Die Bilder der Lesungen

Schauen Sie sich auch alle Bilder auf direkt bei Flickr an.

top
Schon die Pressekonferenz mit siebzehn Autorinnen und Autoren, einigen Förderern, Pressevertretern und unserem Schirmherrn Joachim Król hat sehr viel Vergnügen bereitet und war ein gelungener Auftakt.
(s.report–k)
 
//
 
Der 1. HEIMPIEL-Tag stand unter einem guten Stern. 
Die Sonne schien, die Autoren waren gesund und munter, keiner verpasste die Bahn oder steckte im Stau. Keine Schule hat ihren Autor vergessen. Und wie man in den Mails nachlesen kann, erlebten viertausend Kölner Schülerinnen und Schüler einen Vormittag mit ihren Kölner Autorinnen und Autoren mit besonders guter Laune und großem Spaß.
 
Aber sehen Sie selbst, was Lehrer und Schriftsteller von ihrem ersten HEIMSPIEL berichten.
 

Die MAILS

Vielen Dank für die tolle Aktion! Die Kollegen und die Kinder waren begeistert!!!!!!!!!!!!!! 
(Uschi Brockerhoff - Schulleiterin  GGS Görlinger Zentrum 50829 Köln)
 
//
 
Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht an beiden Schulen zu lesen /.
Es war schön, dabei gewesen zu sein!
Herzlichst, Arzu (Gürz)
 
//
 
Das Projekt war absolut gelungen und hat uns und unseren Schülern sehr viel Freude bereitet. Gerne wieder!
Herzliche Grüße Simone Tobys (Schiller-Gymnasium)
 
//
 
Alles gut gelaufen. Erste Lesung KGS /.../ war normal. (2.  und 3. Klassen, ca. 80-90 Schüler, gute Stimmung.) Zweite Lesung (drei  3. Klassen) in Klettenberg /.../ sogar große Klasse  (spontane "Zugabe-Rufe" der Kinder hatte ich, glaube ich, noch nie...). Dir und  Carla hier und heute noch einmal TOTAL HERZLICH für die ABSOLUT  SENSATIONELL UND VONVORNEBISHINTEN PROFESSIONELLE SPITZENARBEIT (jetzt  fehlt ein Verb, nämlich:) GEDANKT!
Ganz herzliche Grüße Christian (Tielmann)
 
//
 
Meine Lesungen waren schön. Ich hoffe, die ganze Sache war ein Erfolg :-)
Danke und bis bald  Sabine Mioc (Both)
 
//
 
Es war sehr schön! Danke nochmals für Ihre Unterstützung und überhaupt für die ganze Arbeit, die Sie sich mit dem "Heimspiel" gemacht haben. Gerne würden wir wieder irgendwann ein Heimspiel bei uns an der Schule  durchführen.
Grüße Hanna Hermanns (GGS Bernkastler Str. /Zollstock)
 
//
 
Ich komme gerade von meiner Lesung aus dem Berufskolleg Weinsbergstraße zurück. Zweimal eine gut besuchte Aula. Tolle Organisation - Dank an Regina Schleheck- Tolles Publikum. - Junge Erwachsene in der Berufsausbildung -. Meine heutige Lieblingsfrage aus den Publikum: Wie macht man das, dass am Ende ein anderer als der, von dem man gedacht hat, dass er es ist, der Mörder ist?
Ich hoffe sehr, dass Ihr anderen auch schöne Lesungen hattet. Und nochmals Großdank.
Liebe Grüße Brigitte (Glaser)
 
//
 
JOYRIDE lesung /lief/  super... auch die VERKEHRT lesung im /.../gymn war klasse. riesenmenge! vollspass.  klasse.  ich hoffe, bei dir und all den anderen ging es ähnlich!!  übrigens beide schulen waren gut organisiert - vorbildlich. schüleranzahl geschätzt - /.../ ca. 200 - /.../ca. 100 (beide lesungen mit headset)!  danke dir !!! das war eine tolle idee, eine tolle veranstaltung!
Liebe Grüße Thorsten  (Nesch)
 
//
 
Wir hatten heute an unserer Schule eine Lesung mit Herrn Schmitz, die unter der Aktion Kölner Autoren lesen in Kölner Schulen „Heimspiel“ stattfand. ... die Kinder waren von der Vorlesung sehr angetan und ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Herrn Schmitz und den Organisatoren von Heimspiel bedanken. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit den Dank auch an die entsprechenden Stellen weiterzuleiten. Schön, dass wir an der Aktion Heimspiel teilnehmen durften.
Mit freundlichem Gruß Judith Knorr (Konrektorin )
 
//
 
Vielen vielen Dank für die wunderschöne Lesung! 45 Kinder und 3 Lehrerinnen hingen heute Morgen wie gebannt an den Lippen von Frau Schreiber. Sie versteht es, mit Temperament und  Einfühlungsvermögen  die Geschichten von Sultan und Kotzbrocken lebendig werden zu lassen. Auf diesem Weg möchten wir Sie gleichzeitig ermutigen, das Projekt Heimspiel weiterzuführen. Wir hoffen sehr, dass es eine Fortsetzung gibt und dass wir dann auch noch mal dabei sein dürfen.  
Mit liebem Gruß Barbara Mendoza (KGS Gutnickstraße)
 
//
 
Alles war super und toll organisiert. Auch von der Zwirnerstraße ein großes Kompliment an euch . Bis im nächsten Jahr !!!????
Die Kinder hatten viel Spaß. Hoffe, ihr auch. Falls ihr erfahrt, wann am Donnerstag der Center TV Beitrag  im Fernsehen gesendet wird, mailt es mir doch mal!
Danke noch einmal für das schöne und erfolgreiche Event, das ja viele positive Rückmeldungen bekommen hat.
(Margit Barzen, GGS Zwirnerstraße)
 
//
 
Die beiden Lesungen heute waren super. Hat echt Spaß gemacht. Rundschau war auch da und wird berichten.  
LG Gerlis Zillgens
 
//
 
Der Tag war ein voller Erfolg. Die Lesung fand in unserem Lese-Medien Club statt, /.../   Herr Wortberg hat uns und die Schüler begeistert.  
Gerne nehmen wir auch im nächsten Jahr wieder an einer Lesung teil.  
LG Claudia Gille-Knorr  (Hauptschule Nürnberger Straße)
 
//
 
Zwei schöne „Lesungen“ (=power point Vortrag mit kurzen Auszügen aus dem Wasser-Buch). GGS /.../ 3. 4. Klasse, die Kleinen /.../ sehr aktiv und interessiert, Unruhe gegen Ende (45 min). GGS+OPS /.../ je zwei 4. Klassen, seehr interessiert, aufmerksam bis zum Schluss. Gefühl: die nehmen was mit nach Hause. Insgesamt: Tolle Idee, dein Heimspiel! Hat auch mir Spaß gemacht.
Liebe Grüße, Bernd (Schuh)
 
//
 
Die beiden Lesungen sind gut verlaufen. Die Lehrerinnen waren ganz angetan und die Kinder gut bei der Sache. Die GGS /.../ kleine Gruppe (ca. 25 Kinder), große Gruppe in /.../ (über 60 Kinder), aber sehr engagiert.
... Eine sehr schöne Initiative.  Die Lehrerinnen fragten schon nach, ob das nächstes Jahr wieder läuft.
Liebe Grüße Jörg (Wolfradt)
 
//
 
Unsere Lesung mit Herrn Kasmann war ein tolles Erlebnis!!! Die Kinder waren total begeistert.   Vielen lieben Dank für Ihr Engagement und die Initiative für dieses Projekt.  
Herzliche Grüße Heike Redweik  (GGS Volberger Weg)
 
//
 
Heute war Herr Kasmann mit seinem Erzähltheater an unserer Schule in  unseren beiden vierten Schuljahren. Es war ganz großartig! Eine  wunderbare Lesestunde voller Abwechslung, Spannung, Musik und Phantasie,  witzigen und fesselnden Momenten und einer packenden Reise in die fantastische Zauberwelt von Kuno, dem nicht sehr kuscheligen Kobold...   Vielen vielen Dank! Die Trilogie wird bei vielen Kindern auf dem Wunschzettel landen, sie waren begeistert! Und wir sind es auch!  Herzliche Grüße Anne Knäpper-Merheim (GGS Diesterwegschule)
 
//
 
Nun hat alles geklappt und Frau Scharenberg hat gestern in unserer Schule gelesen - es hat allen gut gefallen!! Vielen Dank und hoffentlich geht’s weiter!!!  /.../ die Idee ist einfach super. /.../ Herzlichen Dank und viele Grüße Susanne Friedel (Rosenmaarschule) 
Das hat mich gefreut, dass so eine Aktion zu Stande gekommen ist und ich dabei sein konnte.  Hatte eine gute Lesung gestern. 
Herzliche Grüße Selim Özdogan
 
// 
 
Es war soooo toll.   An der Grundschule /.../ hatte ich eine dritte Klasse und eine vierte  Klasse - ca. 25 Kinder jeweils. Am /.../ waren es dann 65 Kinder - drei dritte  Klassen zusammen.  Alles ist aufgegangen und die kleinen Heimspiel-Bücher sind ja super geworden!!!  Insgesamt also rund 120 Kinder an zwei Grundschulen.
Sehr, sehr liebe Grüße vom Schreibtisch!  Anke (Leitzgen)
 
//
 
War alles wunderbar, beide Lesungen gut bis ziemlich sehr gut, in der ersten Schule waren eine Reihe Eltern mit dabei, was schön war. Alle wünschen ein zweites Mal, /.../.
Liebe Grüße Claudia (Schreiber)
 
//
... Nochmal: Tolles Projekt, Kompliment und Respekt! Bin gespannt, was noch so nachkommt.
Herzliche Grüße Bernd (Schuh)
 
//
 
Es ist alles super gelaufen. /.../ Ich wurde überall freundlich bis euphorisch empfangen, die  Schüler wussten, wer da kommt und warum, sie haben aufmerksam zugehört und  interessiert nachgefragt. Ich wurde mit lecker Kaffee bekocht und hab Blumen  bekommen - nebst 70 selbstgemalten Bildern von Supercat. Einmal gab’s sogar  Schülergeleit bis zum Tor :-)  Was ich auf fb nach den Lesungen mit viel Adrenalin im Blut gepostet habe, kann  ich also heute mit ein wenig zeitlichem Abstand nur wiederholen : Das Heimspiel  hat uns noch gefehlt, Ute, Köln hat's verdient und dir gilt der Dank fürs  Wuppen.  
Liebe Grüße & bis bald Barbara (Zoschke)
 
//
 
Um 8.00 Uhr war ich im Gymnasium /.../, und habe dort für Schüler/innen  der Oberstufe gelesen. Obwohl nächste Woche wohl schon wieder Klausuren  geschrieben werden, hatten die Lehrerinnen mehrere Kurse (etwa 50)  zusammenbekommen. Ich wurde dort wirklich gut aufgenommen /.../. Wirklich  schöner Einstieg. Den Schülern hat's nach eigenen Aussagen sehr gefallen.  Danach war ich an der /.../Gesamtschule. Dort warteten 2,5 achte  Klassen auf mich. In Absprache mit der Bibliothekarin habe ich dort aus "Ich  blogg dich weg!" gelesen, obwohl das erst im März 2013 erscheint. Auch diese Lesung - in der modernen Bibliothek - war klasse.  ... Auf diesem Weg noch mal hunderttausend Dank.
Liebe Grüße Agnes (Hammer)
 
//
 
Mein Heimspiel war absolut zauberhaft! An der /.../Schule /.../ hab ich zwei 9er-Klassen getroffen, alles war topp vorbereitet, gute Atmosphäre, spannende Diskussionen und sogar eine kleine Zugabe ... so hab ich es dann gerade noch rechtzeitig zur /.../  geschafft, wo ich in nur eine, recht kleine Klasse 7 eingeladen war - dafür herrschte dort eine sehr dichte und gespannte Atmo, wir hatten ein wirklich außerordentlich gutes Gespräch. 
Alle beteiligten Lehrerinnen waren voll des Lobes für die Aktion im Allgemeinen und dich im Besonderen :-) nee, im Ernst, das stimmt schon. Und beide Schulen wollen mich demnächst wieder einladen. Auch schön.  Also alles in allem eine feine Sache. Nochmal ein ganz herzliches DANKESCHÖN!
Bis bald Christian (Linker)
 
//
 
Hallo Frau Wegmann, kann man sich jetzt schon vormerken lassen für das nächste Jahr für einen Autor für die 5er/6er? Das wäre toll :-)
Herzliche Grüße Mailin Beck 
top